Jetzt spenden!

Fragebogen für zukünftige Hunde-Adoptanten

Interessenten-Fragebogen (Hund, allgemein)
Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem unserer Hunde und bitten Sie, den nachfolgenden Fragebogen vollständig auszufüllen.

Wir möchten unsere Schützlinge und ebenso auch Sie vor Enttäuschungen bewahren und daher bereits im Vorfeld möglichst sicher gehen, dass Hund und Mensch gut zueinander passen und für immer glücklich miteinander werden können.

Ihre Ausführungen geben uns die Möglichkeit, Sie etwas kennen zu lernen und einiges über Ihr Lebensumfeld sowie über Ihre Wünsche und Erwartungen an Ihr neues vierbeiniges Familienmitglied zu erfahren. Dies wird uns sehr dabei helfen, uns einen ersten Eindruck davon zu machen, ob der von Ihnen erwählte Hund und Sie gut miteinander harmonieren könnten, und wird uns als Grundlage für die weitere Beratung dienen.

Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen und werden konsequent nach den Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland behandelt. Sie werden an niemanden weitergegeben, der nicht unmittelbar in die Bearbeitung Ihrer Anfrage involviert ist, und auch unsererseits ausschließlich zum Zwecke der von Ihnen gewünschten Adoption eines unserer Hunde verwendet.

Persönliche Daten

Wo mein Herzenshund mit mir leben wird

Soll der Hund sich zum Beispiel im gesamten Haus/Wohnung frei bewegen können oder sich in bestimmten Zimmern, überwiegend im Garten o.ä. aufhalten? Soll er Sie möglicherweise an den Arbeitsplatz begleiten oder tagsüber bei einer anderen Betreuungsperson bzw in einer Hundetagesstätte untergebracht werden etc.?
Zum Beispiel im gesamten Haus oder einem bestimmten Bereich/Raum, in einem Zimmerkennel/Box, im Garten/Hof etc.

Die neue Familie meines Herzenshundes

Bei Teilzeit-Berufstätigkeit bitte die Anzahl der Wochen-Stunden angeben.
Bitte außer der reinen Arbeitszeit auch die Wegezeiten berücksichtigen!
Bitte geben Sie auch jeweils an, ob kastriert oder unkastriert.
Zum Beispiel: Wie ist seine Wesenart? Ist er eher ruhig und möchte in Ruhe gelassen werden oder wünscht er sich einen Hundekumpel zum Toben und Spielen? Wie reagiert er normalerweise auf Artgenossen? Hat er bereits mit einem anderen Hund zusammengelebt?
Verhältnismäßig sichere Angaben bezüglich der Verträglichkeit unserer Schützlinge mit Katzen können wir nur machen, sofern der jeweilige Hund in Spanien oder Deutschland bereits auf einer Pflegestelle mit Katzen zusammengelebt hat. Auch in diesen Fällen kann der Hund unter Umständen auf Ihre eigenen Katzen später jedoch anders reagieren, in Abhängigkeit zum Beispiel davon, wie die Katzen selbst sich verhalten.

Der "Katzentest", der mit Hunden, die sich noch in unserem spanischen Partnertierheim aufhalten, durchgeführt werden kann, ist nur bedingt aussagekräftig. Der jeweilige Hund wird dabei von einem seiner Betreuer in eines der Katzenzimmer des Refugios geführt, wo er für gewöhnlich auf mehrere Katzen trifft. Diese sind solche Hunde-Besuche bereits gewöhnt und verhalten sich daher meist gelassen und selbstsicher. Grundsätzliche Tendenzen lassen sich in diesem Setting feststellen; insbesondere lässt sich ein Eindruck davon gewinnen, ob der Hund Katzen ausdrücklich als Beute betrachtet oder nicht. Das Verhalten gegenüber Katzen im späteren häuslichen Umfeld, wenn der Hund sich eingelebt und Sicherheit gewonnen hat, und insbesondere, wenn die Katzen vor ihm weglaufen, ansonsten herumrennen, ihn anfauchen oder attackieren, ist jedoch nicht sicher vorauszusehen.

Das bringe ich mit und das wünsche ich mir

Zum Beispiel: Hatte die Familie, in der Sie aufgewachsen sind, Hunde? Haben Sie schon selbst einen Hund gehalten und waren für diesen voll verantwortlich? Wie viele Hunde hatten Sie ggf bereits, welcher Rasse gehörten diese an, wie groß waren diese und wie war deren Wesensart?

Organisatorisches

Sofern der von Ihnen ausgewählte Hund sich noch in unserem spanischen Partnertierheim aufhält, muss dieser von Ihnen nach seiner Ankunft an unserem Vereinssitz in 35460 Staufenberg bei Gießen abgeholt werden.

Sofern er sich bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle aufhält, muss er am angegebenen Wohnort der Pflegefamilie abgeholt werden.

Datenschutzhinweise

Der Freunde für Pfoten e.V. erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten dieses Interessentenfragebogens ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Ihre Anfrage ist zunächst unverbindlich und verpflichtet Sie nicht zur Aufnahme des angefragten Tieres, ebenso stellt sie keine Reservierung dessen dar.

Bei der eventuellen späteren Durchführung einer häuslichen Vorkontrolle im Vorfeld einer Adoption werden Ihre gemachten Angaben zu diesem Zeitpunkt einem Mitarbeiter unseres Vereins oder einem dazu beauftragten Mitarbeiter eines anderen Tierschutzvereins übermittelt werden, der diese ausschließlich zur Durchführung der Vorkontrolle verwenden wird.

Bei der eventuellen Adoption werden im Zuge der Ausfertigung der gesetzlich vorgeschriebenen Einreisepapiere dem für Ihren Wohnort zuständigen Veterinäramt Ihre Adressdaten als neuem Aufenthaltsort des Hundes übermittelt, sofern der Hund sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch in unserem spanischen Partnertierheim aufhält.

 

Wird gesendet